Urinale von   

Ohne Wasser – ohne Strom

Absolut Geruchsfrei

 

Durch einen speziellen Sifonfilter werden geruchsintensive Kanalgase beim hellbrok Urinal „verschlossen“. Dieser speziell entwickelte Filter beinhaltet eine biologisch abbaubare Sperrflüssigkeit.

 

 

Der Urin sinkt durch die Sperrflüssigkeit hindurch, sodass keine unangenehmen Gerüche aus der Kanalisation entweichen können.
Herkömmliche wassergespülte Urinale benötigen Unmengen von Wasser, um die Kanalgerüche unter Verschluss zu halten. Bis zu 8 Liter Trinkwasser werden so nach jeder Benutzung einfach in die Kanalisation geleitet. 

 

Mehr Hygiene

Aus hygienischer Sicht und belegt durch antibakteriologische Untersuchungen sind hellbrok Urinale den konventionellen Spülurinalen vorzuziehen, da sich Bakterienkulturen ohne Wasser wesentlich langsamer vermehren.


 hellbrok`s Zukunftsweisende Technologie

 
Die Urinalewerden aus extrem widerstandfähigen, glasfaserverstärktem Kunststoff gefertigt und einer hochtechnologischen Oberflächen-Behandlung unterzogen. Durch dieses Werkverfahren weist der Werkstoff , technisch bedingte höchste Stabilität und Langlebigkeit auf.

  
Ökologie und Recycling

hellbrok Urinale können problemlos entsorgt und recycelt werden. Unsere Urinale können sogar alternativ als Brennstoff verwertet werden (1 Urinal entspricht dem Brennwert von ca. 3-4 Liter Erdöl). Urinale aus glasfaserverstärktem Kunststoff benötigen zur Herstellung im Vergleich zu keramischen Sanitär-Anlagen wesentlich weniger Energie. Gleichfalls ist die integrierte Sperrflüssigkeit biologisch abbaubar und nachgewiesener Maßen ökologisch nachhaltig.